Siegen zeigte Flagge zum CSD

Anlässlich des 18. Siegener Christopher Street Days am 29.07.2017 zeigte sich Siegen von seiner bunten Seite. Zahlreiche Institutionen und Organisationen hissten bereits im Vorfeld des CSDs Regenbogenflaggen und setzten damit ein ein deutliches Zeichen gegen Diskriminierung und FÜR Vielfalt. Hier ein Überblick.

Das Museum für Gegenwartskunst Siegen zeigte als erstes Flagge zum CSD Siegen 2017.
Die Stadt Siegen hisste vier große Regenbogenflaggen am Dicken Turm.
Die Stadtmauer erstrahlte bei Dunkelheit in den Farben des Regenbogens.
Auch das Kreishaus schmückte sich mit vier großen Regenbogenfahnen.
Premiere: Die Universität Siegen hisste das erste Mal anlässlich des Siegener CSDs Regenbogenflaggen. Bestückt wurden die Fahnenmasten am Neubau Campus Adolf-Reichwein.
Auch die Siegerlandhalle hisste zum ersten Mal zum Siegener CSD Regenbogenflaggen.
Noch eine Premiere: Der AWO Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe hisste das erste Mal zum Siegener CSD Regenbogenflaggen.
Eine Spezialanfertigung schmückte die Front des Apollo-Theaters. Der CSD Siegen 2017 fand auf dem Scheinerplatz vor dem Apollo-Theater statt.