Grußwort von Landrat Andreas Müller

"Grüne Berge, buntes Tal!"– unter diesem Motto wird der Christopher Street Day am 29. Juli 2017 in der Siegener Innenstadt gefeiert.

Die Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transidenten und Intersexuellen hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht. Trotzdem gibt es auch bei uns in Siegen-Wittgenstein immer noch (Alltags-) Diskriminierung von Menschen auf Grund ihrer sexuellen Orientierung. Es bleibt eine ständige Aufgabe, dies zu überwinden.

Auch die gesetzliche Gleichstellung ist noch nicht in allen Bereichen verwirklicht. Obwohl 75 Prozent der Bundesbürger dafür sind, dass auch Schwule  und Lesben heiraten dürfen, ist die Ehe bisher heterosexuellen Paaren vorbehalten. Ich bin überzeugt: Die Zeit ist reif für die „Ehe für alle“ und die nächste Bundesregierung ist gefordert, endlich die längst überfällige Gleichstellung zu verwirklichen.

Der CSD wird auch 2017 in Siegen wieder eine Demonstration und ein buntes Fest für Vielfalt, Toleranz und die Gleichheit aller Menschen – und als Schirmherr lade ich Sie ganz herzlich ein, mit dabei zu sein.

Ihr

 

Andreas Müller

Landrat